Auf Micky-Maus.de benutzen wir Cookies, die uns dabei helfen, die Webseite statistisch auszuwerten und nutzerfreundlicher zu gestalten. Durch die Nutzung von Micky-Maus.de erklärst Du Dich mit unserer Nutzung von Cookies, wie in den Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.

- Werbung -

- Werbung -


- Werbung -

- Werbung -

  • Die schönsten Kindermuseen

    Du findest, Museen sind langweilig? Dann solltest du dir unbedingt die Galerie anschauen. Es gibt nämlich Museen speziell für Kinder, in denen du auch alles anfassen und ausprobieren darfst. Sogar ein Museum rund um Comics gibt es.

  • Werbung

      • Das Erika-Fuchs-Haus - Museum für Comic und Sprachkunst. Ja, du hast richtig gelesen: Es gibt ein Museum für Comics, in Schwarzenbach an der Saale, in der Nähe von Hof. Es ist nach Erika Fuchs benannt, die die Comics von Micky, Donald und Co. ins Deutsche übersetzt. Und das mit ihrem ganz eigenen Stil.
      • Besonders berühmt ist der "Erikativ", der aus den Comics nicht mehr wegzudenken ist. Sie hat nämlich die Lautsprache wie "grübel", "seufz" oder "Peng" in die Comics eingeführt.
      • Agenten und Spione aufgepasst - in Berlin gibt es das „Deutsche Spionage Museum“, in dem du viel über Geheimschriften lernen und dich sogar den Herausforderungen eines echten Laser-Parcours stellen kannst.
      • Im „Experimenta Museum“ auf der Insel Rügen hast du die Möglichkeit jede Menge auszuprobieren. Wasche zum Beispiel mal Gold, friere deinen Schatten ein oder steige in eine Seifenblase.
      • Kleine Wissenschaftler sollten unbedingt einen Besuch im „Odysseum“ in Köln in Betracht ziehen. Neben eine Klettertour im Hochseilgarten kannst du dort im Astronautentrainer die Schwerelosigkeit erleben.
      • Für alle mit einem Faible für Zahlen ist das „Mathematikum“ in Gießen zu empfehlen. Dort erwartet dich eine große Kugelbahn, Experimente mit Kegeln, ein Faxenspiegel und weitere spannende Experimente zum Mitmachen.
      • Dinosaurier beherrschten vor Millionen von Jahren die Erde. Im „Dinosaurierpark“ in Münchehagen (Nahe Hannover) kannst du dir die Giganten in Originalgröße anschauen und sogar echte Knochen und Eier anfassen.
      • Im „Science House“ in Rust bei Freiburg hast du die Möglichkeit Glibberschleim zum Leuchten zu bringen. Außerdem kannst du mit Trockeneis experimentieren und eine hochspannende Show zum Thema Elektrizität besuchen.
      • Plüschtier-Fans aufgepasst. In Hof gibt es ein „Teddy Museum“. Dort werden ca. 5.000 Teddybären ausgestellt. So viele, dass es das Museum damit sogar in das Guiness-Buch der Rekorde geschafft hat.
      • Für Outdoor-Fans und angehende Pfadfinder ist das „NaturGut Ophoven“ in Leverkusen genau das Richtige. Auf 60.000 m² gibt es dort ein Heckenlabyrinth, ein Insekten-Wohnhaus, einen Aromaweg und noch vieles mehr zu entdecken.
      • Neugierig geworden? Klick auf das Bild und schau dir noch viel mehr Ausflugsziele zum Entdecken und Experimentieren an. [Achtung: externer Link!]

Das könnte dich auch interessieren

Das könnte dich auch interessieren