Micky Maus Genial: Aberglaube

Als Aberglauben wird, meist abwertend, der Glaube an eine übernatürliche Kraft bezeichnet, die Einfluss auf unser Leben hat. Den Glauben daran gibt es schon sehr lange. Erstmals belegt ist er seit dem 12. Jahrhundert. Der Glaube an Glück oder Unglück war damals in der Bevölkerung weit verbreitet. 

Auch wenn wir heute viele Dinge wissenschaftlich erklären können, so tragen die Menschen immer noch gern Glückssymbole, wie ein vierblättriges Kleeblatt, bei sich, um sich vor Unlgück oder dem Bösen zu schützen. Jede Kultur oder Religion hat dabei seine eigenen Glücks- und Unglücksboten. Klick dich durch die Galerien und erfahre mehr über den Aberglauben verschiedener Länder.

Glücksbringer